Thomas Wos möchte Neuigkeiten mit Ihnen über Alibaba teilen

1. September 2016 Keine Kommentare

Vor einiger Zeit hat Thomas Wos informiert, dass Alibaba in der Klemme stecke, weil die Umsätze zu wünschen übrigblieben. Nun kann er heute Berichten, dass sich in dieser Hinsicht etwas geändert hat. Ein bemerkenswerter Umsatzsprung wurde notiert. Wie es heißt, sei es der stärkste seit dem Börsengang im Jahr 2014.

Alibaba-Chef Jack Ma scheint eine Mission zu haben. Sein Ziel ist es, bis 2020 den Umsatz auf eine Billion US Dollar zu steigern. Zu den Umsatztreibern gehörte vor allem die „Alibaba Cloud“, die bei der CeBIT 2016 vorgestellt wurde.

Die Cloud soll westlichen Unternehmen die technologischen Türen öffnen, auf diese Weise wird der Einstig in dem Chinesische Markt erleichtert. Der Service startete unter dem Namen „Alilaunch“. Irgendwie denke ich dabei an Chop Suey.

An der Börse wird Alibaba hoch gefeiert, die Aktie ist gestiegen und das Ziel von Jack Ma scheint freie Bahn zu haben. Thomas Wos wird Sie auf dem Laufenden halten.

KategorienThomas Wos

Achtung, von Arbitrage könnten auch Sie betroffen sein

31. August 2016 Keine Kommentare

Vor kurzem hat Thomas Wos gehört, dass einige mittels Arbitrage bei eBay Geld verdienen. Jetzt werden wahrscheinlich einige von Ihnen fragen was Arbitrage ist.

„ARBITRAGE: von lat. arbitratus „Gutdünken, freie Wahl, freies Ermessen“ ist in der Wirtschaft, die ohne Risiko vorgenommene Ausnutzung von Kurs-, Zins- oder Preisunterschieden zum selben Zeitpunkt an verschiedenen Orten zum Zwecke der Gewinnmitnahme. Quelle: Wikipedia

Einige Schlaue Händler haben Amazon Angebote kopiert und diese bei Ebay mit einer Preissteigerung weiterverkauft. Wahrscheinlich wollen Sie wissen, wie das möglich sein kann. Ob es hier angebracht ist eine Arbitrage Anleitung zu geben ist fraglich, dennoch kann es auch hilfreich sein zu wissen, worauf jeder selber achten sollte. Die Artikel sind oft bei beide Markplätze zu finden. Eine DVD, ein Buch oder eine Frischhaltedose. Die Beschreibung ist exakt gleich, also einer hat es von dem anderen einfach kopiert. Der einzige Unterschied ist der Preis, der Anlass zum nachdenken gibt. Wenn Sie eine DVD in einem Shop für 12 € finden und bei dem anderen Portal für 25 €, teilweise für über 60 € sogar, fragt man sich, wer und warum die Kunden das bezahlen.

Angenommen Sie Bestellen die DVD bei eBay und bezahlen im Voraus. Der eBay Händler nimmt Ihr Geld und kauft das Produkt bei Amazon und sendet es Ihnen zu. Die Amazon Verpackung wird als Wiederverwendung der Umwelt zuliebe erklärt. Der schnelle Verdienst mit der Differenz (13 €) ist dann das Geschäftsmodell.

KategorienThomas Wos

Thomas Wos sinniert: Amazon ein einarmiger Bandit?

29. August 2016 Keine Kommentare

Game-Spieler kennen es, die Wahlmöglichkeit zwischen „Carriere Modus“ oder „Arcade“. Bei E-Commerce geht es nicht anders zu. Unser strahlender Held Amazon, scheint sich nicht sicher zu sein, wie der nächste Schachzug auszusehen hat, währenddessen erwiesen sich die Amazon Manager als unbrauchbar, wenn es um die virtuelle Welt geht. Anscheinend sinnlose Veränderungen werden umgesetzt und im Hintergrund gibt es ein ständiges Raunen, dass Amazon sich nicht mehr wirklich für den E-Commerce interessiere. Der E-Commerce soll für Amazon nichts weiter als ein Nebenverdienst sein.

Thomas Wos empfand diese Erkenntnisse als etwas verwirrend, wie es scheint entwickelt sich der E-Commerce zum einarmigen Banditen. Aber zurück zu dem Beispiel: beim Arcade Modus ist zu erkennen, wann das Spiel vorbei ist. Solange die „Guten“ noch Kraft haben, geht das Spiel weiter.

Unternehmen die älter sind, befinden sich in einem Karriere Modus, zumindest die Mehrheit. Einzig Amazon, war in der Lage den Arcade Modus zu erhalten. Dieser umstand ist Jeff Bezos zu verdanken.

KategorienThomas Wos

Thomas Wos staunt, denn Amazon setzt wieder einmal einen oben drauf.

25. August 2016 Keine Kommentare

Thomas Wos hatte kaum vor kurzem über Amazon berichtet, dass in Berlin die Bestellungen innerhalb von einer Stunde geliefert werden, schon war diese Nachricht veraltert. Der Amazon Forschtritt geht weiter, die Prime Kunden von Amazon werden jetzt auch in München bevorzugt behandelt. Die Lieferungszeit kann nach Belieben bis Mitternacht festgelegt werden, je nach Wunsch des Bestellers. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Möchten Sie innerhalb einer Stunde nach Bestellung beliefert werden, kostet das 6,99 €. Der einzige Haken dabei, als Prime Now Kunde muss die Bestellung mindestens 20 € betragen. Aber wenn wir das ganze Mal realistisch betrachten, wie viele Kunden kaufen für nur 5 € bei Amazon? Wohl nicht so viele.

Den Service gibt es von Montag bis Sonntag. Wenn Sie ein Prime Kunde sind, können Sie vor dem Frühstück am Sonntag bestellen und bevor Sie aus der Dusche raus sind, klingelt es schon an der Tür. Ja, die Normal-Kunden werden bisher nicht so verwöhnt.

Eins muss Amazon anerkannt werden, sie setzen immer eins drauf, obwohl man denkt es geht nicht besser. Werden Sie auch erfinderisch, finden Sie den Weg, Ihre Kunden an sich zu binden.

KategorienThomas Wos

Thomas Wos fragt Sie: Haben Sie schon einmal ein Gewinnspiel veranstaltet?

24. August 2016 Keine Kommentare

Thomas Wos weiß genau, dass Gewinnspiele oft genau das richtige sind, um Kunden anzulocken. Wo es etwas kostenfrei zu bekommen gibt, sind wir alle doch sofort dabei. Thomas Wos  gibt Ihnen den Anstoß darüber nachzudenken, was bei Ihrem Geschäft funktionieren könnte.

Der Wollhändler könnte zum Winteranfang eine Menge an Strickwolle mit passenden Nadeln und einer Anleitung zu einem Schal als Gewinnspiel unter den aktiven Besuchern verlosen. Der Babyzubehör-Händler könnte ein zusammengestelltes Set mit Baby-Öltüchern, Schnuller und ein paar Söckchen verlosen. Und der Kleidungs-Händler, könnte mit einem Ring (Modeschmuck) und einem kleinen Parfüm oder einem günstigen T-Shirt sein Ziel erreichen.

Es ist nicht notwendig, dass Sie sich in Unkosten Stürzen. Eine Freundin von Thomas Wos hat 15 Empfehlungen ausgesprochen, weil ihr Seelenfrieden davon abhing, das Tilda Herz zu bekommen. Es war ein Dankesgeschenk von einem recht neunen Shop. Das Herz hätte sie sich in 10 Minuten selbst nähen können und zusätzlich in einem hochwertigen Material, aber sie wollte unbedingt dieses eine haben.

Verlosung oder Belohnung, das Ergebnis sollte in beiden Fällen gleich sein, mehr Kunden für Ihr Geschäft.

KategorienThomas Wos