Home > Thomas Wos > E-Commerce Umsätze – Thomas Wos

E-Commerce Umsätze – Thomas Wos

Zum Frühstück las Thomas Wos „Amazon, Otto und Zalando dominieren deutschen Online-Handel“.

Als wussten wir es nicht, keine wirkliche Neuigkeit, welche den Appetit verderben könnte. Interessant jedoch war, dass was darunter stand. Auch Media Markt und Saturn sind auf dem Vormarsch.

Hat Thomas Wos im vergangenem Jahr immer darüber gesprochen, dass Deutschland ganz unten auf der Onlinehändlermarkt-Liste platziert ist, hat sich dies im letzten Drittel von 2016 etwas gedreht. Der deutsche Online-Handel gewinnt an Stärke. Sicher haben Ihre Bemühungen dazu beigetragen, jedoch sind natürlich die großen Konzerne die, die die Lorbeeren ernten.

Die Studien von E-Commerce-Markt Deutschland 2016 ergaben Umsätze von (in Millionen Euro):

Amazon: 7,7906

Otto: 2.300.0

Zalando: 1.031,8

Notebooksbilliger.de: 610,9

Cyberport: 491,3

Tschibo: 484,7

BonPrix: 450,0

Conrad: 433,2

Alternate: 376,7

Apple: 369,9

Da fragt sich Thomas Wos, ob jemand den Ehrgeiz packt und Amazon einholt. Allerdings ist der Vorsprung so groß, dass hier schon von einem Wunder die Reden sein müsste. Aber Wunder soll es ja ab und zu mal geben, nicht nur im realen Leben.

KategorienThomas Wos
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks